Hundeklappe Test 2021

Hundeklappe-Test

Nicht immer möchte man die eigene Haustür offenstehen lassen, damit der geliebte Vierbeiner hinein- oder hinausgelangen kann. Vor allem im Winter verbietet sich das praktisch von selbst. Hier hilft eine Hundeklappe. Da fragt man sich schnell, welche von den vielen Modellen auf dem Markt wirklich empfehlenswert ist. In unserem Hundeklappen Test finden Sie die Antwort.

Wir haben eine Liste mit unseren Top 6 zusammengestellt. Diese Hundeklappen lassen Ihren Vierbeiner zuverlässig passieren, doch sie halten den Wind und die Kälte draußen. Bei Bedarf lassen sie sich ganz verschließen, wenn zum Beispiel ein Unwetter droht oder Ihr Haustier lieber daheimbleiben soll. Sie sind alle von guter Qualität und lassen sich mit ein paar einfachen Klicks bestellen.


Was ist das Beste Hundeklappe – Schnelle Antwort


Dinge, die beim Kauf von Hundeklappe zu beachten sind

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des perfekten Portals für Ihre Haustiere deren Größe, Mobilität und Persönlichkeit. Die folgenden Faktoren und Merkmale sollten Teil Ihrer Entscheidung sein.

Größe

Eine Hundetür muss groß genug sein, damit Ihr Haustier bequem ein- und ausgehen kann, ohne auf dem Weg durch die Tür gestoßen oder zerkratzt zu werden. Wenn die Tür zu kurz oder der Schritt zu hoch ist, können einige Hunde die Verwendung verweigern.

Materialien

Hundetürrahmen bestehen üblicherweise aus Kunststoff oder Metall, während Klappen typischerweise aus Kunststoff oder Vinyl bestehen. Plastikklappen sind relativ kostengünstig und einfach zu installieren, vergilben jedoch mit dem Alter und sammeln Kratzer an, wodurch sie unansehnlich werden. Vinylklappen sind flexibler und leichter zu schieben, daher sind sie oft besser für kleine Hunde oder Katzen sowie für schwächere ältere Tiere geeignet. Vinylklappen sind im Allgemeinen mit Magneten gesichert und können für einen einfachen Zugang sehr niedrig montiert werden.

Isolierung und Energieeffizienz

Die meisten Hersteller von Hundeklappe geben an, dass ihre Angebote isoliert und energieeffizient sind. Um sicherzustellen, dass die Behauptung gültig ist, stellen Sie sicher, dass die Tür mindestens einige der folgenden Merkmale aufweist: eine isolierte Klappe, eine Doppelklappe, Dichtungsstreifen, Magnete oder andere Befestigungselemente, um die Klappe bei starkem Wind sicher zu halten.

Sicherheit

Schlösser dienen dazu, Ihr Haustier und unerwünschte Besucher fernzuhalten. Da Tierhalter möglicherweise nicht immer möchten, dass ihre Tiere frei kommen und gehen, verfügen einige Hundeklappe über einen Knopf oder Hebel, mit dem die Tür manuell verriegelt werden kann. Nicht viele Hundeklappe, insbesondere kleine, haben diese Schlösser. Wenn Sie also eine möchten, sollten Sie diese überprüfen.

Erleichterte Installation

Wenn Sie mit Bohrer und Säge vertraut sind, können Sie möglicherweise eine einfache an der Tür montierte Hundetür installieren. Wenn Sie jedoch einen Fehler machen, müssen Sie möglicherweise die gesamte Tür ersetzen. Für eine an der Wand montierte Hundetür ist es möglicherweise besser, einen professionellen Hundetürinstallateur zu beauftragen, um Schäden an Elektro-, Sanitär- oder anderen wichtigen Heimsystemen zu vermeiden.


Die Top 6 im Hundeklappe Test

1. Ferplast Hundeklappe mit 4 Wege Verschlusssystem

Ferplast-Hundeklappe-mit-4-Wege-Verschlusssystem

Die Ferplast Hundeklappe kommt mit einem Vierwege Verschlusssystem. Das heißt, es können vier verschiedene Arten des Schließens eingestellt werden. So kann die Klappe nur als Eingang, nur als Ausgang oder als Eingang und als Ausgang dienen. Darüber hinaus kann sie ganz verriegelt werden.Zusätzlich verfügt sie über einen Richtungsanzeiger. Dieser zeigt an, in welche Richtung die Klappe das letzte Mal benutzt wurde, das heißt, ob Ihr Vierbeiner das Haus dadurch betreten oder verlassen hat.

Ein Windstopper System verhindert, dass über die Klappe Zugluft in das Haus eindringen kann. Die dafür verwendete Klappe schließt jedoch mit einem deutlichen Geräusch. Mit einer Größe von 29,7 x 34,5 cm ist diese Klappe groß genug für die meisten Hunde. Sie lässt sich in verschiedenen Farben bestellen und einfach installieren. Im Lieferumfang ist ein Halsband enthalten. Man kann seinen Vierbeiner aber auch beim Tierarzt mit einem Chip versehen lassen.

Vorteile:

  • Vierwege Verschlusssystem
  • Windstopper
  • In mehreren Farben erhältlich

Nachteile:

  • Die Windklappe schließt mit einem deutlichen Geräusch

2. PetSafe Hundeklappe für extremes Wetter

PetSafe-Hundeklappe-für-extremes-Wetter

Die PetSafe Hundeklappe ist sehr energieeffizient, das heißt, sie schützt vor der gefürchteten Kältebrücke. Dafür verfügt sie über drei Klappen, die sowohl hohe, als auch niedrige Außentemperaturen abhalten. Sie verfügt über eine magnetische Dichtung und die Klappen sind flexibel. Darüber hinaus ist die mittlere der drei Klappen isoliert. Auch hilft sie dabei, die Öffnung gegenüber Zugluft abzudichten.

Eine einschiebbare Verschlussklappe bestimmt über den Ein- oder Ausgang Ihres Vierbeiners. Auch können damit andere Tiere vom Hereinkommen abgehalten werden. Der Rahmen lässt sich in der Farbe mit einem einfachen Anstrich der Tür anpassen.

Die Installation ist sehr einfach und lässt sich in Eigenregie bewerkstelligen. Es wäre jedoch besser gewesen, ein Quellband von Haus aus einzulegen. Das würde die Dichtigkeit auch bei sehr widrigem Wetter noch verbessern.

Vorteile:

  • Magnetischer Verschluss
  • Leicht einzubauen
  • Insgesamt drei Klappen

Nachteile:

  • Die Dichtigkeit ist gut, könnte aber besser sein

3. Namsan Hundeklappen für Fliegengittertür Einfach

Namsan-Hundeklappen-für-Fliegengittertür-Einfach

Die Hundeklappe Namsan besteht aus einem Kreuzrahmen. Sie verfügt über ein Fliegengitter als Einsatz und dient insgesamt als Hundeklappe für eine Fliegengittertür, also nicht für die normale Haustür. Sie wird mit einem sehr festen Magneten verschlossen, so dass sie sich nicht ungewollt, zum Beispiel durch Wind, öffnet.

Der Rahmen nimmt die Energie der zufallenden Klappe so auf, dass damit die eigentliche Fliegengittertür nicht beschädigt wird. Das verhindert auch das Abstürzen der Klappe selbst. Darüber hinaus kann die Klappe abgeschlossen werden. So lässt sich verhindern, dass unerwünschte Besucher in das Haus kommen oder Ihr Haustier hinausgelangt.

Die Klappe ist an sich gut durchdacht. Die Beschreibung ist jedoch aus dem Englischen nur sehr schlecht übersetzt worden. Wer jedoch ein wenig findig ist, wird sie dennoch ohne Probleme einbauen können, da sich alles aus den Bildern ergibt.

Vorteile:

  • Starker Magnetverschluss
  • Abschließbar
  • Einfach zu installieren

Nachteile:

  • Sehr schlecht übersetzte Beschreibung

4. PetSafe Staywell Original Hundeklappe

PetSafe-Staywell-Original-Hundeklappe

Die PetSafeStaywell Hundeklappe eignet sich für Türen aus Holz, PVC und Metall. Auch lässt sie sich in Ziegelwänden einarbeiten. Dafür ist eine Tunnelverlängerung bereits im Lieferumfang enthalten. Die eigentliche Klappe besteht aus einem Rahmen mit einem Magnetverschluss an der Unterseite und der Klappe selbst.

Der Magnetverschluss sorgt für die nötige Dichtigkeit und hält vor allem die Zugluft draußen. Es stehen zwei Verschlussoptionen zur Auswahl. Damit kann Ihr Haustier hineinkommen und hinausgelangen oder sie kann ganz verschlossen sein. Letzteres erhöht die Dichtigkeit bei schlechtem Wetter und hält die Freunde Ihres Haustieres draußen.

Die PetSafe Staywell Hundeklappe ist in mehreren Größen erhältlich. Sie macht sich jedoch mit deutlichen Geräuschen bemerkbar, wenn Ihr Vierbeiner sie passiert. Damit haben Sie ein wenig mehr Kontrolle über seine Bewegungen.

Vorteile:

  • Kommt mit einer Tunnelverlängerung
  • Kann in Wänden eingebaut werden
  • Sehr dicht schließend

Nachteile:

  • Klappert ein wenig mehr, als sie sollte

5. Trixie Pet Products 2 Wege verriegelbare Hundetür

Trixie-Pet-Products-2-Wege-verriegelbare-Hundetür

Die Trixie Hundeklappe eignet sich für mittelgroße bis sehr große Rassen bzw. Hunde bis zu einem Gewicht von 43 kg. Sie besteht aus einem Kunststoffrahmen, der sehr robust ist, und einer transparenten Klappe mit einer metallenen Unterkante. Letztere sorgt für das nötige Gewicht und den zuverlässigen Verschluss des Durchganges. Das gilt vor allem, wenn es etwas mehr Wind gibt.

An der Rückseite befindet sich eine schienenförmige Halterung, in die eine Metallwand eingeschoben werden kann. Das sorgt für einen sicheren Verschluss und schützt vor dem Eindringen von unerwünschten Besuchern. Auch kann die Rückwand immer dann eingesetzt werden, wenn sehr schlechtes Wetter im Anmarsch ist.

Ein Tunnelelement zur Verlängerung ist im Lieferumfang enthalten. Die Klappte lässt sich leider nur in einer Farbe bestellen. Hier sollte der Hersteller jedoch ein wenig mehr Auswahl anbieten, damit die Klappe auch zu verschiedenen Türen passt.

Vorteile:

  • Einfach und robust
  • Leicht zu installieren
  • Mit Metallrückwand, die eingeschoben werden kann

Nachteile:

  • Nur in Weiß erhältlich

6. KATELUO Hundeklappe mit Tunnel 4 Verschlussoptionen

KATELUO-Hundeklappe-mit-Tunnel-4-Verschlussoptionen

Die KATELUO Hundeklappe bietet vier Verriegelungsoptionen. So kann sie sich nur nach innen oder nach außen oder aber in beide Richtungen öffnen. Weiterhin kann sie komplett verriegelt werden. Damit ist es möglich, die Bewegung des eigenen Haustieres komplett zu kontrollieren. Auch schützt das komplette Verriegeln gegen sehr schlechtes Wetter und Kälte in der Nacht.

Die Klappe kann in Ziegelwände, Holz-, PVC- und Metalltüren eingebaut werden. Dafür wird eine detaillierte Anleitung mitgeliefert. Die Klappe selbst ist magnetisch und dichtet damit gegenüber Wind ab. Bürstenstreifen verhindern das Eindringen von Schmutz und verringern die Geräuschbildung.

Es ist möglich, die Hundeklappe in verschiedenen Größen und Farben zu bestellen. Die Verriegelung ist jedoch nicht immer so leichtgängig, wie man sich das vorstellt. Vor allem Katzen mögen damit am Anfang ihre Probleme haben.

Vorteile:

  • 4 Verriegelungsoptionen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Dank Anleitung sehr leicht zu installieren

Nachteile:

  • Die Verriegelung ist nicht immer sehr leichtgängig

Arten von Hundeklappe

Haustiertüren gibt es in verschiedenen Ausführungen, von denen jede für verschiedene Situationen, Besitzer und Hunde am besten geeignet ist. Die gebräuchlichsten Stile sind:

Türmontage– Die am häufigsten verwendeten Haustiertüren können im unteren Bereich einer Standardtür montiert werden. Dies stellen sich die meisten Menschen vor, wenn sie den Satz „Haustiertür“ hören. Verschiedene Modelle funktionieren am besten mit verschiedenen Türtypen. Lesen Sie daher unbedingt die Empfehlungen des Herstellers, bevor Sie Ihre Auswahl treffen.

 An der Wand montiert – An der Wand montierte Haustiertüren können in ein in eine Wand geschnittenes Loch und nicht in eine Tür eingebaut werden. Diese sind in der Regel dicker / tiefer als Türmodelle und keine relativ dünne Tür. Trotzdem sind sie schwer zu installieren und Sie benötigen die erforderlichen Fähigkeiten und Werkzeuge für die Aufgabe, bevor Sie diese Haustiertür auswählen.

Elektronisch– Elektronische Hundeklappe variieren stark. Einige öffnen und schließen sich automatisch, während andere passive Einheiten sind, die den Zugriff durch Programmieroptionen einschränken oder wenn sie durch einen kleinen RFID-Chip ausgelöst werden, der am Halsband Ihres Hundes angebracht ist. Elektronische Türen sind normalerweise so konzipiert, dass sie in Standard-Haustüren anstelle von Wänden oder Glastüren installiert werden.

 Schiebetür – Einige Hundeklappe passen in die Lücke, die durch eine teilweise geöffnete Glasschiebetür entsteht. Diese Konstruktionen sind oft einfach zu installieren, aber da sie einen Abschnitt der Glastür in voller Länge enthalten, sind sie auch etwas teurer als viele an der Tür montierte Einheiten. Sie machen auch Ihre vorhandene Schiebetür für Menschen funktionsunfähig.


Warum brauchen Sie Hundeklappe?

Hundeklappe

Zu sagen, dass Hundeklappe für unsere Haustiere nichts anderes als einfache Durchgänge sind, ist eine Untertreibung. Diese Vorrichtungen, so einfach sie auch sein mögen, können eine Vielzahl von Vorteilen bieten. Hier sind einige davon.

Optimaler Komfort für Ihr Hündchen

Selbst wenn Sie Ihr Hündchen darauf trainiert haben, nur zu bestimmten Tageszeiten zu entleeren und zu urinieren, ist es unbeabsichtigt, dass sie es tun müssen, wenn sie Lust haben zu gehen. Wenn Sie auf der Arbeit sind, bedeutet dies leider, dass Ihr Hündchen es aufhalten muss, bis Sie nach Hause kommen. Wenn Sie jemals versucht haben, Ihre Pisse zu kontrollieren und sich sehr erleichtert zu fühlen, sobald Sie sie loslassen konnten, dann ist es genau das, was Sie Ihrem Hündchen geben. Sie geben ihm die Möglichkeit, sich zu entlasten, wann immer es nötig ist.

Mehr Möglichkeiten zum Spielen und Trainieren

Der Zugang durch die Tür erleichtert nicht nur sich selbst, sondern bedeutet auch mehr Spielzeit und Bewegung für Ihr Hündchen. Es kann Ihren Garten oder Garten erkunden. Selbst wenn Sie bereits zu Hause sind, möchten sie trotzdem rennen, springen und sich so frei wie möglich fühlen.

Hilft bei der Verringerung der Langeweile bei Hunden

Viele Verhaltensprobleme bei Hunden entstehen aus Langeweile. Hündinnen haben niemanden, mit dem sie im Haus spielen können. Wenn Sie ihnen Zugang zur Außenwelt gewähren, können Sie Langeweile bekämpfen und ihre Sozialisationsaktivitäten mit anderen Hunden verbessern. Dies kann auch zu einer gesünderen mentalen Stimulation Ihres Hündchens führen.

Hervorragende Bequemlichkeit für Sie

Du bist nicht der Portier deines Hündchens. Sie müssen nicht von dem aufstehen, was Sie tun, nur um die Tür für Ihren Hund zu öffnen und zu schließen. Sie können auch Ihren Schlaf fortsetzen, ohne dass Ihr Hund auf Sie springt und Sie bittet, die Tür zu öffnen, damit sie sich selbst entlasten kann.

Rettet deine Tür

Hunde haben eine Möglichkeit, ihren Herren zu sagen, dass sie ausgehen möchten. Viele kratzen an der Tür. Indem sie ihnen Zugang zur Natur gewähren, müssen sie Ihre Leuchte nicht mehr zerkratzen.


Häufig Gestellte Fragen

Haufig-Gestellte-Fragen

Wie man eine Hundetür misst?

Wir haben bereits erwähnt, dass einer der wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, die Größe Ihres Hündchens ist. Dies liegt daran, dass es die Größe der Haustiertür bestimmt. So messen Sie Ihr Hündchen.

Höhe: Lassen Sie Ihr Hündchen stehen und messen Sie seine Höhe von der Oberfläche des Bodens bis zur Höhe des höchsten hervorstehenden Abschnitts seines Rückens. Fügen Sie dieser Messung 1 bis 2 Zoll hinzu.

Breite: Lassen Sie Ihr Hündchen stehen und messen Sie seine Breite an der breitesten Stelle seines Körpers, normalerweise um den Oberkörper oder vielleicht sogar in den Hinterbeinen. Berücksichtigen Sie unbedingt die Veranlagung Ihres Hündchens, fettleibig zu werden. Fügen Sie dieser Messung erneut 1 bis 2 Zoll hinzu.

So trainieren Sie Ihren Hund, um eine Hundeklappe zu benutzen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Hündchen nicht müde oder mürrisch ist, wenn Sie es trainieren. Genau wie wir Menschen lernen wir besser, wenn wir wach, wachsam und satt sind.

Wenn Sie draußen stehen, halten Sie die Klappe ganz offen und zeigen Sie ihnen die Außenseite. Bieten Sie Ihrem Furbaby eine Belohnung, wenn es nicht automatisch bereit ist, durch die Tür zu gehen.


Fazit

In unserem Hundeklappe Test haben Sie nun eine gelungene Auswahl an empfehlenswerten Modellen gesehen. Daraus können Sie nun Ihre Wahl treffen. Die Klappen haben alle eine hohe Qualität und sie sind sehr langlebig. Sie lassen sich leicht installieren und sie erlauben es Ihrem Hund, nach eigenem Willen das Haus zu betreten oder es zu verlassen. Dabei halten sie Wind und Wetter zuverlässig dort, wo es hingehört, draußen. Damit helfen sie, Heizkosten zu sparen und sie sorgen für ein besseres Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden.

5/5 - (1 vote)