Katzenrucksack Test 2021

Katzenrucksack-Test

Katzenrucksäcke sind eine fantastische Möglichkeit, Ihrer Katze die Welt um sie herum vorzustellen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass sie verloren geht oder sich verletzt. Sie sind besonders hilfreich für ältere Katzen oder lahme Katzen, die mit ihrer Mobilität zu kämpfen haben.

Darüber hinaus haben sich Katzenrucksäcke als weniger stressiges Reisemittel für unsere Katzenfreunde erwiesen als die Standard-Katzenkiste, da Ihre Katze in Ihrer Nähe gehalten wird, so dass sie Ihren Geruch aufnehmen und sich beruhigen kann. Dies macht sie zu einer großartigen Freisprechalternative für Tierarztbesuche mit ängstlichen Kätzchen. Katzenrucksäcke gibt es in allen Formen, Größen, Mustern und Materialien. So ist für jedes Kätzchen – auch für das kratzige – ein Rucksack dabei.

Zum Glück haben wir den Markt für Katzenrucksäcke für Sie unter die Lupe genommen und einige der besten aktuellen Katzenrucksack Test herausgesucht, um Ihnen hoffentlich ein unkompliziertes und stressfreies Einkaufserlebnis zu ermöglichen.


Was ist Die Beste Katzenrucksack – Schnelle Antwort

Siehe auch:


Top 6 Katzenrucksack Test

1. Pecute Katzenrucksack mit Vornes Netzfenster

Pecute-Katzenrucksack-mit-Vornes-Netzfenster

Der Pecute Katzenrucksack kommt mit vielen Farben und Optionen. Das erlaubt es, den genau auf die eigenen Ansprüche passenden auszusuchen. Der Rucksack selbst ist faltbar für das platzsparende verstauen. Zugleich kann er aber auch erweitert werden. Das heißt, der Innenraum wird um 90% vergrößert, wenn er nicht auf dem Rücken getragen wird.

Zur Erweiterung des Innenraumes lässt sich ein Meshfenster zu einem regelrechten Meshraum erweitern. Das erlaubt eine maximale Luftzirkulation. Auch dann, wenn der Erweiterungsraum nicht genutzt wird, ermöglicht das Mesh eine ausreichende Belüftung des Inneren. Mehrere Eingänge machen es dem Vierbeiner leicht, hinein- und hinauszugelangen.

Für das Material wurde hochwertiger Oxford-Stoff verwendet. Dieser ist wasserdicht und kratzfest. Darüber hinaus ist es ungiftig und reizt nicht. Bei der Lieferung ist ein chemischer Geruch vorhanden. Wenn man jedoch die Folien über dem Mesh entfernt, verschwindet dieser sehr schnell.

Vorteile:

  • Ausreichend Luftzirkulation
  • Lässt sich platzsparend zusammenfalten
  • Der Innenraum kann bei Bedarf um 90% vergrößert werden

Nachteile:

  • Kommt mit einem chemischen Geruch

2. Morpilot Katzenrucksack mit Internem Sicherheitsgur

Morpilot-Katzenrucksack-mit-Internem-Sicherheitsgur

Der Morpilot ist sehr widerstandsfähig und formstabil. Damit bietet er Katzen einen bequemen Aufenthaltsort, wenn sie auf dem Rücken getragen werden. Auch für den Träger ist er sehr angenehm, denn das Gewicht wird gut verteilt und der Rucksack selbst ist leicht. Das Innenvolumen ist sehr groß, so dass die Vierbeiner darin viel Platz haben.

Als Material kommt Polyester zum Einsatz. Dieses widersteht Verschleiß und Krallen sehr gut. Meshfenster an den Seiten und vorn sorgen für eine ausreichende Belüftung. Zugleich kann der Haustiger die Landschaft bewundern. Kleine Seitentaschen erlauben das Mitnehmen von wichtigem Zubehör, wie zum Beispiel Snacks oder einer Leine.

Die Schultergurte, sowie der Brust- und der Taillenriemen sind verstellbar und selbst atmungsaktiv. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, aber auch hier gilt, dass man den Rucksack zuerst einmal auslüften muss. Er kommt mit einem starken chemischen Geruch.

Vorteile:

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Angenehm zu tragen
  • Großes Innenvolumen

Nachteile:

  • Kommt mit einem starken chemischen Geruch

3. PENCCOR Haustier Hunde Katzen Rucksack

PENCCOR-Haustier-Hunde-Katzen-Rucksack

Der PENCCOR Katzenrucksack ist von Fluggesellschaften zugelassen und damit auch für diese Art des Reisens verwendbar. Er verfügt über einen großen Innenraum und drei große Öffnungen. Eine davon ist der Deckel an der Vorder- bzw. Oberseite. Die anderen beiden sind die Seiten, die sich komplett öffnen lassen. Da gibt es keine Probleme mehr beim Hinein- oder Herausklettern.

Wird der Rucksack nicht gebraucht, lässt er sich zusammenklappen und platzsparend verstauen. Die Gurte und Riemen sind mit dicken Polstern versehen und verteilen das Gewicht sehr gut. Auch lassen sie sich der eigenen Größe sehr gut anpassen. Auf beiden Seiten und der Vorderseite befinden sich Meshfenster. Dadurch kann Ihr Vierbeiner die Welt bewundern und er bekommt zugleich ausreichend Luft.

Der Rucksack lässt sich sehr gut verwenden, doch die Beschreibung ist unzureichend übersetzt. Darin wird von Zoll und Pfund gesprochen, doch wie alles funktioniert, erschließt sich auch von allein.

Vorteile:

  • 3 große Öffnungen
  • Von Fluglinien zugelassen
  • Bequem zu tragen

Nachteile:

  • Schlecht übersetzte Beschreibung

4. HOTLANTIS Katzenrucksack mit Atmungsaktivem Mesh

HOTLANTIS-Katzenrucksack-mit-Atmungsaktivem-Mesh

Der HOTLANTIS Katzenrucksack kommt mit einem faltbaren Tiertrinknapf und einem Katzenspielzeug als Bonus. Er ist eher klein, was es einfach macht, ihn zu tragen. Der Innenraum lässt sich jedoch zur Vorder- und Rückseite erweitern, wenn dies gebraucht wird. Dadurch hat Ihr Liebling ausreichend Platz.

Bei der Herstellung kommen hochwertige Materialien und spezielle Nähtechniken zum Einsatz. Dadurch ist der Rucksack sehr langlebig und sicher. Im Innenraum befindet sich ein Sicherheitsgurt und eine Schnalle, mit welcher der Haustiger zusätzlich gesichert werden kann. Die Vorderseite ist durchsichtig und darin befinden sich Belüftungsöffnungen. Dazu kommen Meshfenster.

Die freie Rundumsicht nimmt den Vierbeinern die Angst. Die Belüftung ist mehr als ausreichend. Das durchschichtige Vorderseite ist jedoch gegenüber Kratzern durch die Krallen der Lieblinge anfällig. Dadurch wird sie zwar nicht zerstört, doch die Optik leidet.

Vorteile:

  • Mit Bonus in Form eines faltbaren Tiertrinknapfes und eines Katzenspielzeuges
  • Erweiterbarer Innenraum
  • Bei Bedarf zusätzliche Sicherung durch einen Gurt im Innenraum

Nachteile:

  • Die Optik der durchsichtigen Vorderseite leidet durch Kratzer

5. Petsfit Haustier Rucksäcke für Katzen und Hunde

Petsfit-Haustier-Rucksäcke-für-Katzen-und-Hunde

Der Petsfit Hunderucksack besteht aus einem hochwertigen Oxfort Stoff. Dazu kommt ein EVA Mesh. Beides ist kratzfest und haltbar. Das Design ist so gewählt, dass Ihr Liebling im Inneren viel Platz erhält. An den Seiten und der Front befinden sich Meshfenster. Dadurch kann Ihr Haustiger die Umgebung beobachten und er bekommt genügend Luft.

Auch die Klappe an der Oberseite besteht aus Mesh, was die Luftzirkulation noch verbessert. Die Gurte sind alle verstellbar und gepolstert. Damit wird das Gewicht gut verteilt und sie fühlen sich komfortabel an. Die Klappe an der Oberseite kann geöffnet bleiben, so dass Ihr Vierbeiner hinausschauen kann. Dabei wird er durch einen Sicherheitsgurt festgehalten.

An den Seiten befinden sich praktische Taschen, in denen sich wichtiges Zubehör unterbringen lässt. Dazu gehören unter anderem Snacks und ein Geschirr bzw. eine Leine. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, doch dafür ist dieses Model auch etwas teurer.

Vorteile:

  • Bequem zu tragen
  • Praktische Seitentaschen
  • Großer Innenraum

Nachteile:

  • Etwas teurer

6. Keppmerh Transporttasche Rucksack für Katzen und Hunde

Keppmerh-Transporttasche-Rucksack-für-Katzen-und-Hunde

Der Keppmerh Katzenrucksack ist faltbar und kann dadurch platzsparend verstaut werden. Die Rückseite lässt sich erweitern, wenn er nicht auf dem Rücken getragen wird. Dann hat Ihr Stubentiger mehr Innenraum zur Verfügung, wenn sie eine Pause machen. Die drei Seiten sind für mehr Sicht transparent gestaltet.

An der Oberseite befindet sich eine Klappe aus Mesh und an der Vorderseite gibt es Belüftungsöffnungen. Dadurch wird eine ausreichende Luftzirkulation ermöglicht. Die Schultergurte und Brustschnalle lassen sich verstellen und sind gepolstert. Dadurch wird das Gewicht gut verteilt, was das Tragen angenehmer macht.

Während die 3 transparenten Seiten aus PVC für eine gute Sicht aus dem Inneren heraus sorgen, sind sie zugleich auch für Kratzer anfällig. Während sie diesen widerstehen können, leidet jedoch der optische Eindruck mit der Zeit darunter.

Vorteile:

  • Sehr gute Sicht nach draußen
  • Erweiterbar
  • Bequem zu tragen

Nachteile:

  • Die transparenten Seiten leiden optisch unter Kratzern

So wählen Sie den richtigen Katzenrucksack

Sicherheit, Komfort und Belüftung sind das A und O, wenn es um den neuen Rucksack Ihrer Katze geht. Hier worauf Sie achten sollten:

  • Material

Dein Rucksack muss strapazierfähig sein, also suche nach hochwertigen Materialien, die mit dem Tempo mithalten können. Wasserabweisende Stoffe wie Oxford-Stoff sind eine gute Wahl, da sie robust genug sind, um mit Krallen fertig zu werden, aber flexibel und ziemlich leicht sind. PVC und haustiersicherer Kunststoff und Netz sind weitere Optionen.

  • Größe

Ihr Rucksack muss groß genug sein, um Ihrer Katze Platz zum Umdrehen, Hinsetzen und Aufstehen zu geben, aber nicht zu groß, damit sie innen zu „locker“ oder umständlich zu tragen ist. Es muss auch ihr Gewicht tragen können, da die meisten Modelle nur für Katzen mit einem maximalen Gewicht von 4,5 – 5,5kg ausgelegt sind.

  • Blasen- oder Netzfenster

Katzenrucksäcke haben zwei Arten von Fenstern, Bubble oder Mesh. Mit einem Cat Bubble-Rucksack erhalten Sie ein Hartschalen-Äußeres mit einem klaren halbkugelförmigen Fenster. Sie müssen jedoch auf eine ausreichende Belüftung des Rucksacks achten. Ein Reiserucksack mit Netzfenster für Katzen hingegen ist ein weicherer Träger mit Netzeinsätzen, die gleichzeitig als Fenster dienen und viel frische Luft durchlassen.

  • Eintrag

Katzen können zappelige Kreaturen sein, daher benötigen Sie einen schnellen und einfachen Einstiegspunkt, um sie hineinzubringen und sich niederzulassen. Viele Reiserucksäcke für Haustiere bieten sowohl einen oberen als auch einen seitlichen Einstiegspunkt für die Bequemlichkeit, stellen Sie nur sicher, dass die Reißverschlüsse oder der Verriegelungsmechanismus effektiv und leicht zugänglich sind.

  • Sicherheit

Sobald Ihr Haustier in seinem Rucksack ist, möchten Sie, dass es dortbleibt, und daher sollte Ihre tragbare Reisekatzentrage über grundlegende Sicherheitsmaßnahmen verfügen, um sie zu schützen. Suchen Sie neben guten Reißverschlüssen nach einer Halteschlaufe oder einer inneren Leine, die Sie am Halsband Ihrer Katze befestigen können.

  • Belüftung

Ihr Kit muss leicht atmen können, also stellen Sie sicher, dass der Träger ausreichend belüftet ist. Die meisten Rucksäcke haben mehrere Mesh-Öffnungen, die Luft durchlassen. Wenn Sie sich für einen Bubble-Rucksack entscheiden, achten Sie darauf, dass er genügend große Belüftungsöffnungen hat, damit alles frisch bleibt.

  • Haltbarkeit

Dein Rucksack muss seine Form behalten, kratzfest und robust genug für den täglichen Gebrauch sein. Suchen Sie nach einer stabilen Basis und überprüfen Sie die Qualität des Rahmens, um sicherzustellen, dass er nicht leicht bricht oder seine Form verliert.

  • Komfort

Schauen Sie in das Innere des Rucksacks, um zu überprüfen, ob er eine stabile Basis hat, um Ihre Katze zu stützen, und entscheiden Sie sich, wenn möglich, für eine Trage mit abnehmbarem Komfortpolster. Schauen Sie sich das Design an, während Sie das Paket tragen. Gepolsterte Gurte, Taillen- und Brustschnallen helfen Ihnen, das Gewicht zu tragen, während ein gepolsterter Rückenbereich das Tragen angenehm macht.

  • Airline-kompatibel

Wenn Sie Ihren neuen Katzenrucksack verwenden möchten, um Ihr Haustier in ein Flugzeug zu nehmen, stellen Sie sicher, dass das Modell, das Sie sich ansehen, von der Fluggesellschaft zugelassen ist.

  • Zubehör

Ein paar zusätzliche Extras runden deinen Rucksack ab. Taschen sind immer eine große Hilfe, wenn Sie mit Ihrem Haustier reisen. Zu den weiteren Extras, auf die Sie achten sollten, gehören eine zusammenklappbare Wasserschale und herausnehmbare Innenpolster.


Katzenrucksack vs. Katzentragetasche im Handtaschen-Stil

Rucksäcke-für-Katzen

Während die Auswahl einer Katzentrage eine persönliche Entscheidung ist, gibt es Unterschiede zwischen einem Rucksack und einer traditionelleren Katzentrage:

  • Katzenrucksack

Ein robuster und dennoch komfortabler Katzenrucksack trägt das Gewicht Ihrer Katze und lässt Ihre Hände frei. Sie sind außerdem leichtgewichtig und bieten Ihnen mehr Mobilität und Komfort beim Tragen der Katze. Und da sie höher am Körper getragen werden, fühlt sich Ihre Katze möglicherweise sicherer und fern von allen Gefahren am Boden. Sie sind jedoch in der Regel gewichtsbeschränkt, daher nicht für größere Katzen geeignet und nicht die beste Wahl für lange Reisen.

  • Katzentragetasche im Handtaschenstil

Diese Katzentragetasche mit weichem Rand im Look einer Sporttasche ermöglicht es Ihrer Katze auch, sich hinzulegen, was sie zu einer guten Option für längere Reisen macht. Und sie sind praktisch beim Fliegen, solange Sie sich für eine von der Fluggesellschaft zugelassene Tasche entscheiden. Da sie jedoch weich sind, bieten sie nicht ganz so viel Schutz und Sie benötigen Ihre Hände, um sie zu tragen.


Tipps, um Ihre Katze an den Rucksack zu gewöhnen

Ihre Katze mag anfangs etwas widerstandsfähig gegen ihren Rucksack sein, aber es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, damit sich Ihr Kit wie zu Hause fühlt:

  • Geben Sie ihnen Zeit, den Rucksack zu erkunden und kennenzulernen. Legen Sie ein paar ihrer Lieblingsleckerlis in das Paket und lassen Sie es dann mit geöffnetem Eingang auf dem Boden liegen, damit sie es sich in Ruhe ansehen kann.
  • Wenn Ihre Katze sich sicherer ist, in das Rudel zu kommen, schließen Sie die Tür kurz, öffnen Sie sie dann wieder und loben Sie sie. Wiederholen Sie dies nach Bedarf.
  • Wenn sie mit dem Rucksack zufrieden ist und sich mit dem geschlossenen Eingang wohl fühlt, heben Sie den Rucksack vorsichtig auf Ihren Rücken. Gehen Sie ein paar Minuten durch Ihr Haus oder Ihren Garten und beobachten Sie ihre Reaktion.
  • Sobald sie ruhig und gelassen ist, sind Sie jetzt bereit, sich in die Ferne zu wagen. Beginnen Sie mit Kurztrips, bauen Sie die Zeit aufSie verbringt sie in ihrer Trage, bis Ihr Kit ein totaler Rucksack-Profi ist!

Häufig Gestellte Fragen

Haufig-Gestellte-Fragen

Mögen Katzen Reiserucksäcke?

Es hängt von Ihrer Katze und ihrer Persönlichkeit ab. Manche Katzen mögen es nicht, eingeschlossen zu sein, und sie werden Sie sicherlich darüber informieren! Wenn Sie sich bei der Auswahl des Rucksacks in der richtigen Größe Zeit genommen haben und Ihrer Katze ein wenig Zeit gegeben haben, sich daran zu gewöhnen, dann sollte sie sich damit zufriedengeben, getragen zu werden. Aber zwinge niemals eine unglückliche oder widerspenstige Katze in einen Rucksack – suche stattdessen nach einer alternativen Möglichkeit, sie zu transportieren.

Welche Rucksackgröße sollte ich für meine Katze nehmen?

Der Rucksack muss groß genug sein, damit Ihre Katze bequem stehen, sitzen, strecken und sich umdrehen kann. Ihr Gewicht spielt auch eine Rolle, da die meisten Katzenrucksäcke ein maximales Tragegewicht haben. Im Zweifelsfall messen und wiegen Sie Ihre Katze, damit Sie den Rucksack in der richtigen Größe für sie auswählen können.

Wie lange können Katzen in einem Rucksackträger bleiben?

Es gibt zwar keine feste Regel, aber die praktischen Aspekte sowie die Persönlichkeit Ihrer Katze bestimmen, wie lange Sie sie in ihrem Rucksack aufbewahren können. Ihre Katze braucht Pausen, um aufs Töpfchen zu gehen, zu trinken und sich zu strecken, was bedeutet, dass ein paar Stunden idealerweise die längste Zeit sind, die Sie auf einmal gehen sollten.

Kann ich zwei Katzen in denselben Katzenrucksack stecken?

Es gibt keinen Grund, warum Sie nicht zwei Katzen in einen Katzenrucksack stecken sollten, solange er groß genug ist, um beide zu tragen. Für ausgewachsene Katzen benötigen Sie eine große Transportbox, aber zwei Kätzchen sollten sich in einem normal großen Rudel wohl fühlen. Es wird jedoch nicht empfohlen, zwei Katzen länger als ein paar Stunden in einer Tragetasche zu halten, da sie in der Lage sein müssen, herauszukommen und sich zu strecken.


Fazit

In unserem Katzenrucksack Test haben wir eine Reihe sehr guter Produkte gefunden, die wir hier für Sie in unseren Top 6 zusammengefasst haben. Sie alle zeichnen sich durch eine gute Qualität, eine ausreichende Belüftung, einem guten Tragekomfort und einen großen Innenraum aus. Einige von ihnen lassen sich erweitern, andere kommen mit einem Sicherheitsgurt und wieder andere erlauben eine gute Sicht durch transparente Wände. Jetzt haben Sie die Wahl.

5/5 - (1 vote)