Knochen für Hunde

Knochen-fur-Hunde

Die falschen Knochen können im Maul Ihres Hundes zerbrechen und splittern, was ernsthafte Gesundheitsgefahren mit sich bringt. Knochen sind extrem scharf, wenn sie zerbrochen sind, und können sich leicht durch das Maul Ihres Welpen bohren. Und wenn Ihr Hund es schafft, einen Rest des Knochens zu verschlucken, kann der Splitter innere Organe und Magen-Darm-Prozesse beschädigen.

Glücklicherweise können Sie Verletzungen verhindern, wenn Sie wissen, welche Art von Knochen für Ihren Hund am besten geeignet ist.

Rohe Knochen

Rohe Knochen sind viel sicherer als gekochte Knochen. Diese Knochen können in zwei Typen eingeteilt werden: Freizeit- und Nahrungsknochen. Beide Arten sollten gekocht werden, bevor Sie sie Ihrem Welpen geben, um Salmonellen und andere Lebensmittelvergiftungen zu vermeiden.

Rohe Freizeitknochen sind zum Spielen gedacht. Das sind die, die Sie inTierhandlungen in großen Behältern sehen. Freizeit-Knochenspielzeug stammt in der Regel von Kühen oder Schafen, weil sie stark und extrem schwer zu zerbrechen sind. Es ist dennoch unerlässlich, den Zustand des Knochens zu überwachen, den Sie Ihrem Hund geben, um sicherzustellen, dass keine Teile abplatzen.

Nährstoffhaltige Hundeknochen hingegen sollen in das Futter eines Welpengemischt werden. Diese Knochen sind klein und brüchig, sodass sie zu einem feinen Staub zermahlen werden können. Sobald sie gemahlen sind, ist die Zugabe zum Hundefutter eine gute Möglichkeit, die Kalzium- und Phosphoraufnahme zu ergänzen.

Normalerweise finden Sie nahrhafte Hundeknochen, die vom Huhn stammen. Es wird empfohlen, die Knochen Ihres Hundes in einem Fleischwolf zu zerkleinern, um übergroße Stücke zu vermeiden. Wenn Sie einen Knochen im Ganzen verfüttern möchten, folgen Sie bitte der folgenden Anleitung:

Sichere Knochen für Hunde

  • Kuhknochen
  • Lammknochen
  • Rindfleisch

Unsichere knochen für Hunde

  • HühnerKnochen
  • Türkei knochen
  • Schweineknochen

Gekochte Knochen

Gekochte Knochen sind für Hunde immer tabu. Egal wie groß ein Knochen ist, er wird nach dem Kochen brüchig. Füttern Sie Ihrem Hund niemals gekochte Knochen – egal, ob Sie sie selbst kochen oder in einer Tierhandlung finden.

Gekochte Knochen stellen nicht nur eine Erstickungsgefahr dar, sondern werden auch selten mit Rücksicht auf Hunde zubereitet. Schmorgerichte und Grillgerichte enthalten Gewürze, die für Ihren pelzigen Freund schädlich sein können. Dies kann zu Magenverstimmungen und sogar zu lebensbedrohlicher Krankheit führen.

Rohhäute

Rohhäute sind die beliebteste Art von Knochen für Hunde – allerdings ist eine extreme Überwachung erforderlich.

Rohhaut ist dazu gedacht, 1-2 Wochen lang gekaut zu werden. Nach einer Weile wird es schwach und zerbricht in kaubare Snacks für Ihren Hund. Wenn Ihr Hund mit Rohhaut spielt, ist es wichtig, dass Sie die ganze Zeit bei ihm sind.

Wenn Ihr Hund einen besonders starken Biss hat (in der Regel bei Rottweilern, Dobermännern, Deutschen Schäferhunden usw.), kann Rohhaut sogar noch gefährlicher sein. Es kann zu einer Erstickungsgefahr werden, wenn Ihr Hund den Knochen bricht, bevor er zerkaut ist.

Stellen Sie sich Rohhaut wie einen Lutscher mit Schokolade in der Mitte vor. Wenn Sie lange genug daran lecken, können Sie leicht an die Schokolade in der Mitte gelangen. Aber wenn Sie zu fest zubeißen und es zerbricht, können Sie ersticken und Ihre Zähne verletzen.

Vorteile Von Knochen für Hunde

Wo also ist der Platz der Knochen in der heutigen Hundewelt?

Im Allgemeinen können Nahrungsergänzungsmittel Ihrem Hund denselben Nährwert bieten, den er durch Knochen erhält. Heutzutage stellen viele Tierfutterhersteller Leckerlis her, die speziell zur Erhöhung des Kalzium- und Phosphorgehalts hergestellt werden.

Knochen sind eine gute Möglichkeit, um Ihren Hund zu beschäftigen. Allerdings sind Hundepuzzles und andere lustige Spielzeuge auf dem Markt, die Ihren Welpen nicht nur beschäftigen, sondern in denen Sie auch ein Leckerli verstecken können, das Ihr Hund dann ausgraben kann.

Es wird immer einen Platz in der Kultur für einen Hund und seinen Knochen geben. Aber in Wirklichkeit gibt es da draußen sicherere Optionen. Wie immer sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie einen echten Knochen für Ihren vierbeinigen besten Freund kaufen.

Was Zu Tun Ist, Wenn Mein Hund Einen Bösen Knochen Bekmmt?

Wenn Sie Ihren Hund dabei erwischen, wie er einen Knochen aus menschlicher Nahrung frisst, bleiben Sie ruhig. Sich aufzuregen, bedeutet unnötigen Stress für Ihren Hund und könnte zu weiteren Folgen führen.

Versuchen Sie, Ihrem Welpen den Knochen wegzunehmen, wenn er noch etwas übrig ist. Besonders bei solchen Spielzeugen und Nahrungsmitteln kann es sein, dass er zögert und versucht, alles auf einmal zu fressen. Wenn dies geschieht, atmen Sie tief durch und rufen Sie Ihren Tierarzt an.

Beobachten Sie Ihren Hund bis zu dessen Anweisungen 72 Stunden lang. Untersuchen Sie den Stuhl auf Knochenteile, und wenn keine vorhanden sind, bringen Sie Ihren Hund zum Tierarzt, um sicherzugehen, dass keine Teile im Magen-Darm-Trakt stecken geblieben sind.